• (d)ein Euro für....

  • (d)ein Euro für....

    ...Spielplätze
  • 1
  • 2

Aktuelle Projekt-Abstimmung

Projekt 1

Anschaffung eines neuen Klaviers für die Löwengrundschule / Musikschule Hückeswagen e. V. – In der Löwengrundschule gibt es zwei Klaviere, beide laut Aussagen eines Klavierbauers um die 100 Jahre alt. Beide Instrumente sind in keinem guten Zustand mehr und die Expertise des Klavierbauers lautet: „Die akustischen Anlagen beider Klaviere sind voller Risse, was es unmöglich macht für eine Stimmung der Instrumente zu garantieren“. Da Reparatur bzw. Restauration kostenmäßig unverhältnismäßig sind beantragt die Musikschule Hückeswagen e. V. die Anschaffung eines gut erhaltenen, gebrauchten Klavieres für die Räume der Löwengrundschule. „Musikunterricht ist für Kinder immer eine Bereicherung, schult die motorischen Fähigkeiten, das genaue Hinhören und beim gemeinsamen Musizieren auch die Fähigkeit, auf die anderen zu hören und zusammen zu spielen, da nur so ein harmonisches Ergebnis zu erreichen ist“, heißt es im Antrag der Musikschule. Die Kosten belaufen sich auf ca. 3.500,00 €.    

 

Projekt 2

Bodensanierung beim Verein 3-Städte-Depot e. V. – In Folge des Hochwassers in 2021 wurden viele Maschinen und andere Exponate des Vereins 3-Städte-Depot e. V. unbrauchbar, mussten entsorgt werden oder aufwendig wieder instandgesetzt werden. Der Hallenboden war ebenfalls stark verunreinigt durch die Flut und musste aufwendig gereinigt werden. Dabei wurde sehr viel Staub aufgewirbelt, der sich wiederum auf und in die Exponate und Maschinen abgesetzt hat. Nun möchte der Verein den Betonboden fachmännisch reinigen und anschließend versiegeln lassen. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf ca. 2.500,00 €.     

Projekt 3

Kneipenkonzertreihe in Hückeswagen – Hierbei ist geplant, in den beiden verbliebenen Kneipen/Gaststätten im Innenstadtbereich (Kolpinghaus und Kö3) im Sommer 2023 eine sog. Kneipenkonzertreihe durchzuführen. Hiermit möchten die Verantwortlichen des Vereins auch dem Kneipensterben in der Innenstadt entgegentreten. In loser Reihenfolge sollen Solokünstler und/oder kleinere Bands die Möglichkeit haben, ihr Können vor einem interessierten Publikum darbieten zu können. Die Anzahl der Auftritte wird gleichmäßig auf die beiden verbliebenen Gaststätten Kö3 und Kolpinghaus verteilt. Eine exakte Kostenschätzung für dieses Projekt ist noch nicht möglich.   

1.Projektabstimmung im Corona-Jahr 2021

Die erste Projektabstimmung des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen e. V.“ für das Jahr 2021 wurde auf der vergangenen, in digitaler Form abgehaltenen, Beiratssitzung terminiert. Sie wird im Zeitraum zwischen dem 01. Juni bis zum 30. Juni 2021 stattfinden.  

Die zahlenden (und somit stimmberechtigten) Mitglieder haben die Möglichkeit unter Angabe Ihrer Mitgliedsnummer per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf der Homepage unter www.1eur-hw.de abzustimmen, zudem bietet sich die Möglichkeit der „analogen“ Stimmabgabe – hierzu kann der vereinseigene Briefkasten im „Glaspalast“ genutzt werden. Dieser wird regelmäßig geleert.

Folgende Projekte stehen den Vereinsmitgliedern nun im Abstimmungszeitraum zwischen dem 01. Juni 2021 und dem 30. Juni 2021 zur Auswahl:

Projekt 1

Trimmgeräte und Relaxbank an der Wuppervorsperre – das erste Projekt der aktuellen Abstimmungsrunde hat den Naherholungsbereich an der Wuppervorsperre im Blick. Viele Menschen nutzen bereits das erste und bislang einzige Trimmgerät, das Verein gestiftet hat auf dem beliebten Wanderweg. Von einigen kam der Wunsch nach weiteren Stationen zum körperlichen Auspowern auf, dem hiermit Rechnung getragen werden soll. Den weniger aktiven Menschen schwebt eine Relaxbank im Verlaufe des Rundwegs vor – der Verein (D)ein Euro für Hückeswagen e. V. hat diese Anliegen in ein großes Projekt zusammengefasst, welches nun zur Abstimmung ansteht.    

Projekt 2

Errichtung eines Rad-Wetterunterstandes, Obstbäume und Wassertreten in der Wupper – Es handelt sich auch hierbei um ein größeres Projekt, welches entlang der Radtrasse nahe des städtischen Zentrums installiert werden könnte. Geplant ist ein Wetterunterstand für Radfahrer, Inlineskater und Wanderer mit Sitzgelegenheit entlang der allseits beliebten Trasse. In dem Aufstellungsbereich sollen zudem einige Obstbäume gepflanzt werden. Außerdem soll die Möglichkeit einer kleineren Kneippanlage zum Wassertreten in der Wupper geschaffen werden.   

Projekt 3

Stadtpark (Entenhaus, Barfussparcours und Bouleplatz) – Das dritte Projekt der neuen Abstimmungsrunde hat den Stadtpark im Fokus. Es soll das Entenhaus des Stadtparks erneuert werden, zudem soll der vorhandene Barfussparcours aufgehübscht, ergänzt und teilweise erneuert werden, so dass dieser nutzbar ist. Außerdem gehört die Errichtung eines Bouleplatzes im Bereich des Stadtparks zu diesem Projekt.   

Welches Projekt das siegreiche Projekt ist, wird der Verein kurzfristig nach Auszählung der eingegangenen Stimmen, also ca. Anfang Juli 2021, bekannt geben.

Wir haben drei richtig schöne, fette Projektideen zur Auswahl“, freute sich der Beiratsvorsitzende Frank Jeschke im Rahmen der Beiratssitzung über die gelungene Projektauswahl.

 

Spendenkonto

Für Einzelspenden steht Ihnen unser Konto bei der Volksbank Oberberg zur Verfügung:

DE09 3846 2135 3209 3160 12

Wie lautet meine Mitgliedsnummer?

Sie finden Ihre Mitgliedsnummer auf Ihrem Kontoauszug unter Mandatsreferenz.