• (d)ein Euro für....

  • (d)ein Euro für....

    ...Spielplätze
  • 1
  • 2

Aktuelle Projekt-Abstimmung

September-Abstimmung über Sport- und Spielgeräte in Hückeswagen

Projekt 1

Errichtung eines Bouleplatzes mit Sitzgelegenheit im Stadtpark – Boule ist eine populärer werdende Sportart, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Auch in Hückeswagen gibt es bereits Menschen, die sich zu einem Verein zusammengeschlossen haben und diesem Freizeitsport regelmäßig nachgehen. Um einer breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, den Sport auszuüben, würde dieses Projekt zu einer Errichtung eines Bouleplatzes mit Sitzgelegenheit im Bereich des Stadtparkes führen. Zudem würde die Errichtung eines solchen Platzes auch zur Belebung und Attraktivitätssteigerung des Stadtparkes beitragen.     

Projekt 2

Restaurierung einer Minigolfbahn zur „(D)ein Euro für Hückeswagen“-Bahn – Vor längerer Zeit bereits wurde von Seiten des Jugendzentrums der Wunsch an den 1€-Verein herangetragen, eine der vorhandenen Minigolfbahnen im Brunsbachtal (die Anlage wird vom Jugendzentrum betrieben und instand gehalten) zu restaurieren. Die Firma Klingelnberg z. B. hat bereits eine der Bahnen restauriert und mit ihrem Logo versehen. Zudem wurde das Hindernis dieser Bahn von der Lehrwerkstatt der Fa. Klingelnberg selbst gestaltet. Hier böte es sich an, eine komplette Bahn zu gestalten und mit farblichen und spielerischen Elementen (Hindernissen) neu gestalten zu können und gleichzeitig die Bahn als Werbeträger für den Verein „(D)ein Euro für Hückeswagen“ zu nutzen.    

Projekt 3

Anschaffung und Installation eines Wipptieres in der Islandstraße – Zur Ergänzung vorhandener Spielgeräte in der Islandstraße soll, um den kleinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Wartezeit auf das einkaufende Elternteil zu verkürzen, ein weiteres Wipptier im Bereich der Islandstraße angeschafft und installiert werden.   

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021


Datum: 04.10.2021
Ort: Kolpinghaus, Islandstraße 54, 42499 Hückeswagen
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Tagesordnung:

  • TOP 1.) Begrüßung
    Bericht des Vorstands/Beirats
  • TOP 2.) Projektrealisierung ab 2019
  • TOP 3.) Kassenbericht
  • TOP 4.) Bericht der Kassenprüfer
  • TOP 5.) Entlastung des Kassierers
  • TOP 6.) Entlastung des Vorstands
  • TOP 7.) Neuwahlen
    Wahl des 1. Vorsitzenden
    Wahl des 2. Vorsitzenden
    Wahl des Kassierers
    Wahl des Schriftführers
    Wahl des Beisitzers
  • TOP 8.) Wahl des gesamten Beirats
    (Der Beiratsvorsitz wird im Kreise der ersten Beiratssitzung gewählt)
  • TOP 9.) Wahl eines neuen Kassenprüfers
  • TOP 10.) Mitgliederanträge zur Jahreshauptversammlung
  • TOP 11.) Verschiedenes

    Anträge sind spätestens bis zum 27.09.2021 an den Vorstand zu richten


    Mit besten Grüßen
    Yong-Hun Kim
    1. Vorsitzender
    (d)ein Euro für Hückeswagen

Projekt Archivfotos auf Stromkästen in Wiehagen

Nachdem erst vor kurzer Zeit der sanierte Brunnen am Weberdenkmal der Öffentlichkeit übergeben werden konnte, kann der Verein „(D)ein Euro für Hückeswagen e. V.“ nun die Fertigstellung des nächsten Projektes verkünden.

Nach sehr zeitintensiven Arbeiten und Recherchen, welche federführend das Vereins- und Beiratsmitglied Norbert Bangert (seines Zeichens Historiker und somit prädestiniert für diese Aufgabe) geleistet hat, wurden in der vergangenen Woche viele Stromkästen im Ortsteil Wiehagen mit historischen Fotos beklebt. Das Bildmaterial stammt aus unterschiedlichsten Quellen, unter anderem auch aus dem privaten Archiv des Hückeswageners Karl-Heinz Eißner sowie Zeitungsarchiven. Das vorhandene Bildmaterial wurde intensiv durch Bangert und Eißner gesichtet, es wurde ein Kataster angelegt, an welchen Positionen im Gebiet Wiehagens welcher Stromkasten mit welcher Größe steht und es wurde gemeinschaftlich festgelegt, welches Motiv auf welchen Stromkasten kommen soll, da auch der jeweilige Blickwinkel des historischen Fotos mit dem aktuellen Blick annähernd übereinstimmen sollte.

Insgesamt wurden 14 Stromkästen im Stadtteil Wiehagen mit historischen Ansichten verschönert. Nachdem die vorhandenen Fotografien teilweise digitalisiert wurden und großformatig (passend zur Größe des jeweiligen Stromkastens) gedruckt wurden, wurden diese professionell durch das Hückeswagener Unternehmen Klartext Jahn angebracht, das auch den Druck der Bilder (Folien) übernommen hat.

Die Verantwortlichen aus Vorstand und Beirat des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen e. V.“ sind froh, auch dieses Projekt nun „vom Tisch“ zu haben. Ein mindestens ebenso zeit- und planungsintensives Projekt (Errichtung eines Wetterunterstandes an der Radtrasse mit Obstbäumen und Wassertreten in der Wupper) steht den Verantwortlichen noch in’s Haus. Dieses wurde bei der letzten Abstimmung im Juni 2021 von den stimmberechtigten Mitgliedern gewählt. Es gibt also noch viel zu tun.

Das Ziel des Vereins ist es, möglichst viele Mitglieder zu gewinnen, die mindestens einen Euro monatlich als Beitrag leisten. Diese Beiträge sollen danach in soziale, kulturelle und sportliche Projekte und Ideen in Hückeswagen investiert werden. Welches Projekt bzw. welche Idee durch den Verein umgesetzt wird, bestimmen die zahlenden Vereinsmitglieder in Form einer Abstimmung auf der vereinseigenen Internetseite www.1eur-hw.de.

Projekt "Brunnen Weberdenkmal" abgeschlossen

„Was lange währt, wird endlich gut“ – dieses Sprichwort steht auch für die Umsetzung einiger Projekte des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen e. V.“, wurden doch dessen Aktivitäten und persönlichen Zusammenkünfte in den zurückliegenden Monaten durch die Corona-Pandemie ebenso ausgebremst wie der Rest des öffentlichen Lebens. Im Oktober 2020 haben die Mitglieder des Vereins sich mehrheitlich für die Verschönerung und Instandsetzung des kleinen Brunnens in der Islandstraße am Weberdenkmal ausgesprochen. In dieser Woche konnte das mit den Arbeiten beauftragte Hückeswagener Garten- und Landschaftsbauunternehmen von Volker von Bredow „Vollzug“ melden. Der Brunnen ist hergerichtet, sprudelt wieder und kann der Öffentlichkeit übergeben werden.

Rund 90 Arbeitsstunden sind in die Verschönerungs- und Erneuerungsmaßnahmen geflossen. „Wir haben die Einfassung mit Hochdruckreinigern gereinigt, Flechten und Unkraut entfernt, neue Verfugungen erstellt, neue Bepflanzungen durchgeführt und die gesamte Pumpentechnik erneuert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht“, umreißt Unternehmer Volker von Bredow die zurückliegenden Tätigkeiten von sich und seinen Mitarbeitern. Insbesondere die Erneuerung und Ertüchtigung der Pumpentechnik hatte es dabei in sich: Nun verfügt der Brunnen am Weberdenkmal über eine moderne 12V-Pumpe sowie einen Pegelschalter zur Kontrolle des Wasserstandes und einer automatischen Einspeisung des Quellsteins über eine Zeitschaltuhr.

Auch die Verantwortlichen aus Vorstand und Beirat des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen e. V.“ sind froh, dieses Projekt nun „vom Tisch“ zu haben. Aktuell läuft ein weiteres langfristiges Projekt (Verschönerung der Stromkästen in Wiehagen), welches kurz vor dem Abschluss steht und bei der jüngsten Abstimmungsrunde des Vereins wurde ein mindestens ebenso zeit- und planungsintensives Projekt (Errichtung eines Wetterunterstandes an der Radtrasse mit Obstbäumen und Wassertreten in der Wupper) von den stimmberechtigten Mitgliedern gewählt. Es gibt also noch viel zu tun – und es herrscht die Hoffnung, dass Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht und für Verzögerungen sorgen wird.

Weitere Beiträge ...

Spendenkonto

Für Einzelspenden steht Ihnen unser Konto bei der Volksbank Oberberg zur Verfügung:

DE09 3846 2135 3209 3160 12

Wie lautet meine Mitgliedsnummer?

Sie finden Ihre Mitgliedsnummer auf Ihrem Kontoauszug unter Mandatsreferenz.