• (d)ein Euro für....

  • (d)ein Euro für....

    ...Spielplätze
  • 1
  • 2

Abstimmung 1.September bis 1.Oktober 2018

Durch die bestehende Datenschutz-Grundverordnung ist es nicht gestattet ein unverschlüsseltes Kontaktformular zu benutzen, so dass wir das bisherige Verfahren für diese Abstimmung nicht nutzen werden.

Darum kann über folgende Projekte

  • per E-Mail oder
  • per persönlicher Abstimmung auf dem Altstadtfest am Sonntag, den 09.09.
    entschieden werden.


Projekt 1

Erneuerung des Waldlehrpfades entlang der Wuppervorsperre – die Wuppervorsperre ist ein über die Stadtgrenzen hinaus beliebter Anziehungspunkt für Erholungssuchende. Jogger, Fahrradfahrer, Spaziergänger, Inlineskater –viele Menschen nutzen den ca. 5 Kilometer langen Rundweg fast täglich. Vom Hegering Hückeswagen wurde die Bitte an den Verein heran getragen, den in die Jahre gekommenen und teilweise mutwillig zerstörten Waldlehrpfad zu erneuern, dadie anfallenden Kosten vom Hegering selber nicht getragen werden können. Der Waldlehrpfad rund um die Vorsperre wird von den Wanderern aber auch von Schulklassen und Kindergartengruppen sehr gut und gerne angenommen.    

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Projekt 2

Restaurierung einer Minigolfbahn zur „(D)ein Euro für Hückeswagen“-Bahn– Von Seiten des Jugendzentrums wurde der Wunsch an den 1€-Verein herangetragen,eine der vorhandenen Minigolfbahnen im Brunsbachtal (die Anlage wird vom Jugendzentrum betrieben und instand gehalten) zu restaurieren. Die Firma Klingelnberg z. B. hat bereits eine der Bahnen restauriert und mit ihrem Logo versehen.Zudem wurde das Hindernis dieser Bahn von der Lehrwerkstatt der Fa.Klingelnberg selbst gestaltet. Hier böte es sich an, eine komplette Bahn zu gestalten und mit farblichen und spielerischen Elementen (Hindernissen) neu gestalten zu können und gleichzeitig die Bahn als Werbeträger für den Verein(D)ein Euro für Hückeswagen zu nutzen.  

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Projekt 3

Einführung einer Kindertheaterreihe im Kulturhaus Zach – Der Kultur-Haus Zach e. V. hat vorgeschlagen, eine Anschubfinanzierung für eine Kindertheaterreihe bereit zu stellen. Diese Reihe aus Marionettentheater,Figurentheater, Märchentheater, Zaubertheater, Clowntheater oder klassischem Kindertheater soll Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter als Zielgruppe haben. Gedacht ist an einen Aboverkauf für die gesamte Veranstaltungsreihe vonübertragbaren Karten. In der geplanten Anschubfinanzierung sollen unter anderem Kosten und Entwurf von Plakaten, Grafiken, Künstlergagen, etc. für das erste Jahr enthalten sein.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Welches Projekt das siegreiche Projekt ist, wird der Verein kurzfristig nach Auszählung der eingegangenen Stimmen, also ca. Anfang Oktober 2018, bekannt geben.

1.Abstimmung erfolgreich ausgezählt

Auf der Beiratssitzung des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen e.V.“ wurden am 22.03. die abgegebenen Stimmen der Vereinsmitglieder ausgezählt und gewonnen hat das Projekt „Trimmgeräte für die Wuppervorsperre“.

 Die Entscheidung der Mitglieder fiel recht deutlich aus. Von den rund 370 stimmberechtigten Vereinsmitgliedern des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen e. V.“ sind insgesamt 104 gültige Stimmen abgegeben worden. 70 davon über die vereinseigene Homepage im Internet, 5 Stimmen gingen als E-Mail an den Verein und 29(Neu)-Mitglieder nutzten die Möglichkeit zur persönlichen Abstimmung beim Frühlingsfest der Werbegemeinschaft, bei dem (D)ein Euro für Hückeswagen e. V.mit einem eigenen Stand präsent war.

Der Beirat prüfte nun die abgegebenen Stimmen auf Richtigkeit und Gültigkeit. Insgesamt 9 Mitglieder votierten für den Projektvorschlag 3 – Errichtung eines Hinweisschildes auf die historische Bedeutung des Pavillons im Rosengarten.

Der Projektvorschlag 2 – Umkleideschnecken an der Bevertalsperre erhielt insgesamt 42 Stimmen.

Der erste Projektvorschlag „Trimmgeräte für die Wuppervorsperre“ war mit 53 abgegebenen Stimmen Sieger dieser ersten Projektabstimmung 2018.

In Kürze werden Vertreter des Vereins nun mit dem Stadtsportverband (SSV) in Kontakt treten, um mit der sportlichen Dachorganisation der Stadt sinnvolle Gerätschaften und Standorte zu identifizieren.

Erste Abstimmung 2018 ab 20.Februar

Der Beirat des Vereins aus insgesamt 25 sowohl neuen als auch bereits vorhandenen an den Verein herangetragenen Ideen eine Auswahl zu treffen, welches Projekt als nächstes finanziert werden soll. Folgende Projekte stehen den zahlenden Vereinsmitgliedern nun im Abstimmungszeitraum zwischen dem 20.Februar 2018 und dem 20. März 2017 zur Auswahl.


Projekt 1: Edelstahltrimmgerät(e) an der Wuppervorsperre

Die Wuppervorsperre ist ein über die Stadtgrenzen hinaus beliebter Anziehungspunkt für Erholungssuchende. Jogger, Fahrradfahrer, Spaziergänger, Inlineskater – viele Menschennutzen den ca. 5 Kilometer langen Rundweg fast täglich. Aus der Bevölkerung wurde die Bitte an den Verein heran getragen im Verlaufe des Rundwanderweges ein oder ggfs. mehrere Trimmgeräte aus  wetterfestem Edelstahl zu installieren. Diese können und sollen von jedermann und jederfrau genutzt werden. Da die anfallenden Kosten derzeit noch nicht exakt beziffert werden können, ist auch die Installation von mehreren „Trimm Dich“-Geräten möglich.   


Projekt 2: Errichtung von sog. Umkleideschnecken an Badestellen der Bevertalsperre  

Von Seiten eines Vereinsmitgliedes wurde der Wunsch an den 1€-Verein herangetragen, sog. Umkleideschnecken an bevorzugten Badestellen der Bevertalsperre zu installieren. Hierbei handelt es sich um frei zugängliche, nicht abschließbare aber dennoch blickgeschützte Umkleidekabinen. Da der Zugang zu diesen Kabinen leicht wendelförmig erfolgt, werden sie auch Umkleideschnecken genannt. Die zu installierenden Kabinen sollen robust und müssen (leider) vandalismussicher sein. Potenzielle Standorte werden ermittelt und festgelegt, falls dieses Projekt siegreich sein sollte.   


Projekt 3 Hinweisbeschilderung auf die historische Bedeutung des Pavillons im Rosengarten

Ein Mitglied des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen e. V.“ hat vorgeschlagen, mittels eines Hinweisschildes auf die historische Bedeutung sowie die geschichtlichen Hintergründe des Pavillons, der im Rosengarten am Schloß steht hinzuweisen. Das anzuschaffende Hinweisschild soll in der Optik den bereits im Stadtgebiet vorhandenen Schildern angepasst sein. Der Beirat des Vereins sah  dies ähnlich und stellt dieses 3. Projekt nun seinen Mitgliedern zur Abstimmung. 

 

Welches Projekt das siegreiche Projekt ist, wird der Verein kurzfristig nach Auszählung der eingegangenen  Stimmen, also ca. Ende März 2018, bekannt geben. Das Ziel des Vereins ist es, möglichst viele Mitglieder zu gewinnen, die mindestens einen Euro monatlich als Beitrag leisten. Diese Beiträge sollen danach in soziale, kulturelle und sportliche Projekte und Ideen in Hückeswagen investiert werden.

Weitere Beiträge ...

Spendenkonto

Für Einzelspenden steht Ihnen unser Konto bei der Volksbank Oberberg zur Verfügung:

DE09 3846 2135 3209 3160 12